1927 gründet der Bäckersohn Hubert Siebertz auf der Hauptstraße in Stolberg-Büsbach ein Geschäft, das sich hauptsächlich mit dem Handel von Reifen beschäftigt. Ferner lässt er auf seinem Betriebsgelände eine Zapfsäule aufbauen, sodass er die wenigen bereits in der Gegend ansässigen Fahrzeuginhaber bedienen kann.

Trotz der Strapazen des Krieges, der die gesamte Region wirtschaftlich weit zurückwirft, entwickelt sich über viele Jahre hinweg bis in die späten 40er ein recht einträglicher Handel mit Fahr- und Motorrädern, insbesondere der Marke BMW.

1950 überträgt die Daimler-Benz AG, Stuttgart, dem Haus Siebertz den Verkauf von Mercedes-Benz Fahrzeugen. Zu diesem Zeitpunkt unterhält Hubert Siebertz neben einer kleinen Werkstatt mit Ausstellungsraum in Büsbach eine Ausstellungsfläche im Stolberger Zentrum.

Anfang der 60er Jahre errichtet er die große Werkhalle mit neuen Ausstellungsräumen. Es entsteht ein recht umfangreiches Lager, sowie zahlreiche Gruben, an denen erstmals nebeneinander verschiedene Fahrzeuge gleichzeitig bearbeitet werden können, damals eine Sensation. Zur selben Zeit überträgt die Daimler Benz AG dem Autohaus H. Siebertz 1962 den Verkauf von Mercedes-Benz Fahrzeugen im Kreis Heinsberg. Hubert Siebertz errichtet daraufhin auch in Heinsberg eine Dependance, die von seinem Sohn Helmut Siebertz geleitet wird. Dieser übernimmt 1966 als Alleininhaber die dortigen Geschäfte.

Am 1. September 1973 übergibt Hubert Siebertz seinem Sohn Günter Siebertz das Autohaus H. Siebertz in Stolberg, der wie schon sein Vater die Notwendigkeit stetiger Modernisierung und Expansion erkennt. So feiert das Autohaus H. Siebertz im Jahr 1977 sein 50-jähriges Bestehen in einem neuen Gebäude, das neben einem weiteren Ausstellungsraum auch Büroräume und Aktenzimmer beherbergt. Auch in den folgenden Jahren floriert das Geschäft. Die Lagerräume werden erweitert und neben der bereits vorhandenen PKW-Werkstatt wird eine LKW-Werkstatt errichtet. Darüber hinaus wird der rückwärtige LKW-Hof ausgebaut und mit Lagerhallen und Parkplätzen für die Anlieferung von Fahrzeugen versehen.

Pünktlich zum 40-jährigen Mercedes-Benz-Jubiläum 1990 werden auch die neuen Ausstellungsräume mit integrierten Büroflächen fertiggestellt. Die Verwaltung wird aus den alten Räumlichkeiten in die neuen Ausstellungsräume umgesiedelt, um für mehr Transparenz beim Kunden zu sorgen. Ferner wird das Autohaus um eine Waschanlage ergänzt. Im Jahr 1997 erhält das Autohaus H. Siebertz die Auszeichnung "Service mit Stern", die das stetige Bemühen um den Kunden sowie das Bestreben der Familie Siebertz nach Verbesserung widerspiegelt.

Am 26.10.1998 verstirbt Günter Siebertz im Alter von nur 55 Jahren. Das Geschäft wird von seinem Sohn Marc Siebertz in alter Tradition fortgeführt.

Öffnungszeiten

Verkauf:

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr

Service PKW:

Mo. - Fr. 07.30 - 18.00 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr

Service NFZ:

Mo. - Fr. 07.30 - 17.15 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr

Teile/Zubehör:

Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr